Herzlich willkommen bei Bräutigam Plasttechnik Greiz i. V. Vogtland.

Dem KVA Kunststoffverarbeitungsunternehmen und Produkthersteller in Deutschland, Thüringen, Sachsen.

Wir stellen nachhaltige, ökologische Technikprodukte aus dem Baustoff Kunststoff, Plastik, Plast und Plaste her.

Beispiele für Kunststoffe im Alltag die Sie im Bauhaus nicht finden, oder im Baumarkt vergeblich suchen gibt es hier.

Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH Headerbild

Guten Tag, wir bauen und liefern in Handarbeit Bautechnischesysteme mit CNC Kunststoffbautechnik An-

wendungen ab 1 Stück nach Maß

 

 

 

Das Imagevideo der Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH. Erfahren Sie mehr vom Kunststoffsystemanbieter in Thüringen.

2D, 3D CAD CAM Konstruktion und neues NC Produktdesign für alternative Systemlösungen in Leichtbauweise aus: Kunststoff, Aluminium, Edelstahl, Holz, Glas usw. CNC Einzelfertigung und Kleinserien Fertigung nach Wunschmaß.

Imagefilm - ansehen - »

Vorschaubild zum Imagefilm

 

Das K Team, der Lösungspartner bietet techn. Dienstleistungen, Kunststoffe und individuelle Kunststoffarbeiten in fairer Kooperation mit bester Zusammenarbeit u. Zuverlässigkeit an.

Wir bedienen und beliefern zum Beispiel:

  • produzierende Handwerker, Betriebe, Gewerbefirmen, kommunale, öffentliche Einrichtungen, Einkäufer, Endkunden, Industriekunden & Institutionen sowie:

  • Unternehmen im Mittelstand, auch alle Privatkunden oder Universitäten, einfach jedermann im Auftrag nach Bedarf in den Bereichen der Wirtschaft Deutschlands.

Die Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH ist ein deutscher Produkthersteller, Handels- und Vertriebspartner. Er stellt her und liefert z. B.:

Sonderanfertigungen, Kunststoffprodukte, Materialzuschnitte, Technikprodukte und Techniksysteme aller Art mit dem CNC Zuschnittservice + Lieferservice ab Werk.

 
-

Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH

Raasdorfer Strasse Nr. 4

D-07987 Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

Telefonnummer: 0049 (0)3661 687344

Telefaxnummer: 0049 (0)3661 687345

 

E-Mailadressen:

info@braeutigam-cnc.de

info.kunststoff-systeme@braeutigam-cnc.de

info.kunststoffsysteme@braeutigam-cnc.de

 

Die Homepage, Internetadresse, Webseite.

www.braeutigam-cnc.de

 

Alleiniger Gesellschafter und verantwortl. Geschäftsführer in der Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Thüringen ist.

Herr Roland Bräutigam, Diplom Ingenieur FH Technologien der Kunststoffbearbeitung und Kunststoffverarbeitung in den Fachgebieten, Fachrichtungen und Spezialisierungen zur Herstellung für technische Kunststoffanlagen, Kunststoffbauteile und Kunststoffbausysteme.

 

Ihr 1. Ansprechpartner, die E-Mailadresse:

roland.braeutigam-kunststoffsysteme@braeutigam-cnc.de

 

Ich stehe Ihnen für fertigungstechnische Fragen im chemischen Anlagenbau, Chemie Apparatebau, Behälterbau, Kunststoffbau, Maschinenbau, Thermoplastbau u. ähnl. mit fachlich kompetenter Beratung und Planung, als Ihr Partner für Plasttechnik Industrie- anwendungen vertrauensvoll zur Verfügung.

 

Technische Umsetzung

Mediadesign Vogel
Zwickauer Str. 19
09366 Stollberg
www.md-v.de

 

Ein deutsches Kunststoffverarbeitungsunternehmen für technische und thermoplastische Kunststoffe im Landkreis Greiz i. V. aus dem Freistaat Thüringen gleich angrenzend an den Bundesländern Bayern Sa. bis Sachsen Anhalt stellt sich vor.

 

Das KCNC® Team Bräutigam baut Kunststoffsystembauprodukte mit CNC Technik aus Kunststoff produziert

 

Der Partner und Spezialist zur kreativen Neubaulösung für anspruchsv. Aufgaben im Kunststoffbau für jedermann.

 

    IRB Roland Bräutigam ist Dipl. Ing. FH Technologien der KSTV / SKV Kunststoffverarbeitung.
    Er steht Kunden für Fragen bezüglich einer neuen Kunststoff Sonderanfertigung zur Seite.

    Hier erhält der individuelle Kunde eine gute ausführliche und fachliche Kunststoffberatung.

    Plus die Produktberatung von der Produktplanung bis zur Produktfertigung aus einer Hand.

 

    E-Mailadressen info.kunststoff-systeme@braeutigam-cnc.de  info@braeutigam-cnc.de

    Whatsapp Chat  +49 176 16873440    E-Mail per Iphone  roland.braeutigam@icloud.com
1. Ansprechpartner
 für alle kommerziellen Fragen zur Dienstleistung und Kooperation mit fairster Zusammenarbeit.

 

Fotos zu org. Kunststoffsystemprodukten mit Systemkomponenten, die in Hand- und CNC Maschinenfertigung  inkl. dem Einsatz der AST Anlagensystemtechnik für bautechnische Werkstoffsysteme z. B. aus Aluminium, Edelstahl, Plastik & GSM Glasmaterialien komplett in Kunststoffanfertigungen nach Maß mit allen Thermoplasttechnik Anwendungen für absolut nachhaltige Kunststoffbauprodukte beim Bauproduktehersteller in Ostdeutschland hergestellt sind, gibt es hier zu sehen.

 

Originalbilder vom Kunststoffsystemhersteller in Form von Finalerzeugnissen aus Thermoplastmaterial der Top Marke MIG Made in Germany sind je Seite in urheberrechtlich geschützten Digitalphotos der Slideshows, sowie in dem für Sie

bereitgestellten Imagevideo zum thüringer Kunststoffunternehmen der Sparte TPV Thermoplastverarbeitung abgebildet.

 

Das TSK KST Bauteam Bräutigam GmbH stellt u. a. Öko Wasseraufbereitungstechnik zur Bestwatertechnology NR1 her!

Aktuelle Darstellungen zeigen das umfangreiche Leistungsspektrum zur Kunststoffproduktfertigung für wassertechn. Bausysteme aus Kunststoff, die wir in Handarbeit selbst anfertigen, bauen, konstruieren, liefern und herstellen können.

Behälterkonstruktionen berechnen wir mit dem Tankdesigner.de Programm von Dipl. Ing. Thomas Bauer FAB Consult.

Wir bauen in Rekordzeit mechanische und vollautomatische Filtrationssysteme durch Kunststoffsystembautechnologien.

Ganz besonders empfehlenswert ist unser werkseigenes CNC Glasfiltertechnikum GFT Kunststoffwassertechniksysteme.

 

  Die nebenstehende Abbildung zeigt Ihnen unser S FAST Smartfilteranlagensystemtechnik BKST

  Baukastensystem zur Herstellung smarter Kompaktfilterstationen inkl. AFT Automatikfilter SPS

  Filtersteuerungen. Das Filterystembauprogramm beginnt mit dem Grundbaumodul Smartfilter.

  Das Filteranlagen Zubehörprogramm führt weiterhin modulare Filtergestelle und Filterbausätze.

  Es ist für Kunden gedacht, die ein rationelles Selbstbau Kompaktbaukastensystem haben wollen.

 

  Hohe Genialität gepaart mit Funktionalität in bester Flexibilität durch Modularität ist PMS Platz-

  sparen mit Techniksystembaukästen. Diese Techniklösungen versichern Energiesparpotenziale.

  Im Bluefiltersystem sind alle Filterzeiten und Filterperioden automatisch wechselnd einstellbar.

  Wir erfüllen damit in den neuen TKM Technikmärkten langersehnte Filterbautechniklösungen für

  anspruchsvolle, individuelle Kundenkreise und lösen somit allerlei Technikfragen mit Pravur auf.

  Der Kundennutzen von durchdachten Baukastenprinzipien liegt klar in den Techniktrends mo-

  biler, transportabler Filteranlagenausrüstungen. Die zukunftsweisenden Schlüsseltechnologien. 

FAB Filteranlagenbau
 wird im Handumdrehen spielend gemacht mit Bräutigam Kunststoff Technikbaukastensystemen.

 

All das was IK Industriekunden und die PK Privatkunden bei uns produzieren lassen ist in der Produktgalerie anzusehen.

Bei Bedarf an mehr Energie- u. Wasserspartechnik Informationen kann sich jeder individuelle Kunde gerne die folgenden Herstellerseiten ausführlich anschauen und weiter lesen. Für Ihre kunststofftechnischen Fragen stehen wir, das Factory Kunststofftechnik Fertigungsteam jederzeit zu Ihrer Verfügung und beraten Sie mit fachlich kompenenter Unterstützung.

 

1. Das KCNC Unternehmen Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH liefert Bauteile für WFT Wasserfiltertechnik

 
Das Kunststoffuntermehmen, Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH aus Thüringen im Vogtland hat sich zu einem modern ausgerüsteten CNC Fertigungsbetrieb im Kunststoffsektor in Deutschland entwickelt.
zur Startseite
Der thüringer Partner für das Handwerk, die Industrie, den Mittelstand und Privatkunden.

 

Das mittelständige in Deutschland produzierende Plasttechnik, Thermoplasttechnik Unternehmen im Vogtlandkreis Greiz wurde vom Unternehmensgründer, dem alleinigen Gesellschafter und Geschäftsführer Herrn Roland Bräutigam, Diplom Ingenieur FH Technologien der Kunststoffbe- u. Verarbeitung im April 1997 mit der Gesellschaftsform einer GmbH unter dem amtlich im zuständ. Gewerbeamt eingetragenen Namen FA. K-S-B Kunststoff-Systeme-Bräutigam GmbH aufgebaut.

 

Nach einer Abmahnung durch die KSB Pumpen AG wurde dann die Firmen Bezeichnung in Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH abgeändert. Wahrscheinlich war es dort kritisch angesehen worden, dass die Simona AG Kirn uns als KSB führte.

Ein Firmeneintrag wird zwar vor dem Handelsregistereintrag vom Gewerbebeamten geprüft, doch hier leider fehlerhaft.

 

Der Kunststoffbetrieb von IRB Roland Bräutigam ist seit 1997 ein Mitgliedsunternehmen der IHK Ostthüringen zu Gera. Weiterhin aktiv beim BVMW, dem Bundesverband der mittelständigen Wirtschaft e.V. organisiert. Und wird von der BG RCI Berufsgenossenschaft Rohstoffe chemische Industrie zu allen Arbeitsschutz Fragen bezüglich der Arbeitssicherheit AS gut beraten. Sowie stets durch einen vertraglich gebundenen u. beauftragten Arbeitssicherheitsdienst ambulant betreut.

 

2. Der Entwicklungsweg mit Unternehmenschronik ist von Anbeginn im folgenden Verlauf kurz beschrieben

 

Nach dem 10 Klassen Schulabschluss an der POS polytechnische Oberschule Bruno Bergner in Greiz Aubachtal erlernte der Azubi Roland Bräutigam den Beruf eines Instandhaltungsmechanickerns für Holz- und Industriemaschinen IMS. Mit seiner Spezialausbildung für Industrienähmaschinen und Webmaschinen inkl. deren Instandsetzung und Reparaturen.

 

Grundwissen erwarb er sich bereits als Schüler im UTP Unterricht in der Produktion beim VEB Sempuco Wema Union, einer der damals bereits modern ausgerüsteten Werkzeugmaschinenfabrik unserer thüringer Region im Raum Greiz.

Nach abgeschlossener Berufsausbildung im VEB Plasttechnik Greiz arbeitete er anschließend im greizer VEB Interform Möbelkombinat Zeulenroda- Triebes, einem Betrieb aus der Polstermöbelindustrie. Die Tätigkeitsbereiche waren dort Holzbearbeitung, PU Schaumstoff,  Kunstleder- und Textilienverarbeitung inklusive Beizerei, Färberei und den weiteren

Veredlungen der Oberfächen und Strukturen von handgemachten neuen Möbeln, Schränken, Stühlen, Tischen etc.pp.

 

Weitere berufliche Erfahrungen sammelte er nun während seiner Tätigkeit als Maschienschlosser im VEB Greika Greiz. Wo z. B. Wasserstrahl Düsenwebmaschinen modernisiert, Webblätter repariert, technisch rekonstruiert und überholt

wurden. Was den Sinn hatte sogenannte NSW Importablösungen aus dem nicht sozialistischen Ausland in allen RGW Mitgliedsstaaten zur Stärkung der Planwirtschaft zu tätigen. Dies war eine der Macken u. Maschen von DDR Politikern.

 

Mit dem Betriebswechsel zum VEB Polymer Pößneck, einem Plastverarbeitungsbetrieb aus dem Kombinat Sanitärtechnik Eisenberg in Ostthüringen arbeitete Roland bereits schon als der verantwortliche Betriebsteilleiter f. die Plastproduktion.

Hier wurden auf modernen Spritzgießmaschinen vielfältigste Spritzgussteile im Haushalts- u. Santiärbereich hergestellt. Wie zum Beispiel: Kunststoffboxen, Schüsseln, Flaschen, Flaschenverschlüsse, Fittings, Kappen, Kanister, Kästen, Kisten und Verschraubungen. Spülen, WC Spülkästen, Laborbehälter, Wassertanks und ähnlich gelagerte TP Plasterzeugnisse,

Was in sogenannter Polytec Konsumgüterproduktion für private Haushalte, den Haustechnik, Elektronik, Elektrotechnik, Gartentechnik, Maschinentechnik, Freizeittechnik, Sportartikel, TGA Gebäudetechnik Bedarf u.v.a.m produziert wurde.

 

Mit der Aufnahme eines fünfjährigen Fernstudiums an der Fachingenieurhochschule FHS am Reifenwerk in Fürstenwalde Spree studierte er in bautechnischen FR Fachrichtungen der Maschinenbautechnologien zur industriellen Anarbeitung, Be- und Verarbeitung in der KT Kunststoff- und Kautschuktechnik, KVA Kunststoffverarbeitung, Plastverarbeitung auch mit Thermoplast Bautechnik, TAW Technikanwendungen des Kunststoffschweißens und ähnl. artverwandten Verfahren.

 

Von sehr erfahrenen TU Dozenten und Professoren wurde uns im AWT Anwendungstechnikum alles im Detail erklärt.

So lernte der Student die theoretischen Grundlagen zur Herstellung von speziellen Gummiformartikeln und Produkten aus Thermoplasten, PUR Schaumstoffen, elastomeren Materialsystemen, technischen und polymeren Werkstoffen für den Industrieeinsatz kennen. Der Fernstudent lernte dieses erworbene Wissen in der Wirtschaft anwenden zu können.

 

Während seiner Studienzeit war Roland Bräutigam ebenfalls Werksleiter im PU Polymertechnik Betriebsteil Neumühle.

Dort fertigte man damals geschäumte und lackierte Teile aus Hart- und Intergralschaum auf Rundtischautomaten mit selbst gegossenen GS Epoxidharzformen zur Handanfertigung maßgefertigter Holzimitate und Unikate in Form von:

 

Dekorationsartikeln, Gehäusen, Geschenken und Kunst-Gegenständen mit künstlerischen Werbeerzeugnissen wie: wunderschöne Bilderrahmen, Bretter, Blätter, Wanduhren, Design- und Schmuckgegenständen. Auch sehr praktische Sportwaren, Bowlingkugeln, Kegel, Sportkegel, Turnierkegel, sowie Trichter, Wannen und technisch interessante KST Produkte für die KunststoffIndustrie KI. Übrigens stammten die Plastanlagen und PUR Schäummaschinen auch vom

MH Maschinenhersteller Plasttechnik, welcher neue Betriebs- und Werkstatt- Ausrüstungen ab Werk geliefert hatte.

 

Mit dem abgeschlosenen Fachingenieurstudium plus einem reichen Erfahrungsschatz, welchen er während den letzten Tätigkeiten der vergangenen 10 Jahre in verschiedensten Industriebetrieben sammeln konnte. Wagte Roland Bräutigam dann letztendlich den richtigen und wichtigen Entschluss zum Schritt als eigenständiger, selbstständiger Unternehmer.

 

    Bereits im Jahre 1988, noch vor der Wendezeit eröffnete Roland Bräutigam die eigene BKW

    Bräutigam Bau Kunststoffwerkstatt auf einer Fertigungsfläche von nur ca. 250 m² Raummaß.

 

    Dort stellte er mit nur 4 Mitarbeitern bereits maßgefertigte Sondererzeugnisse her. Wie bspw.

    handgefertigte Bauteile und Zeichnungsteile aus Kunststoff, die er auf traditionelle Art und

    Weise mit konventionellen Holzbearbeitungsmaschinen in spanender Bearbeitung durch:

    Drehen, Fräsen, Kleben, Biegen, Schweißen und ähnlichen Verfahren fabrizierte. All das was

    wir als Dienstleister selbstgemacht haben wird gut im regionalen Einzelhandel angemommen.

Es war im Jahr 1988

  die feine aber kleine Kunststoffwerkstatt von Roland Bräutigam in der Zeulenrodaer Straße 4

 

Welche schon früher von den Vorbesitzern, der Familie Schubert umgebaut und selber als Betriebsgebäude genutzt war. Die ehemalige weit über die Grenzen der Region hinaus bekannte Autowerkstatt für Fahrzeugelektrik, Motorrad und PKW Reparaturen wurde mit kleinen Garagen inkl. einer angeschlossenen Tankstelle betrieben, die später eingestellt wurde.

 

Eine folgende Nutzungsänderung des Gebäudes wurde durch Roland Bräutigam im zuständigen Bauamt Greiz beim TA technischen Ausschuss beantragt und dort auch vom Bauamtsleiter mit einer entsprechenden Umbaugenehmigung bestätigt. Damit hatte der damalige Firmengründer mit einer Industrie Manufakturprodukte Produktion in Handarbeit inklusive der Bauteilfertigung BFT, einem Mix zwischen Handfertigung HFT und der Werkstattfertigung WFT begonnen.

 

Wie man so schön zu sagen pflegt, hat er einmal als Einzelkämpfer bez. Kleinunternehmer natürlich bodenständig mit bescheidenen Mitteln "in einer Garage" angefangen. Was auch unzählige seiner früheren Handwerkskollegen aus völlig andersartigen Bereichen und Technikgebieten BTG von produzierenden Handwerksbetrieben gleichfalls getan hatten.

Das Einzigste was er selbst zum Neustart in die Selbstständigkeit hatte, war das eigene Firmen Stammkapital in Höhe von umgerechnet 26.000 € EURO. Daraus sollte man doch etwas anständiges machen können. So begann sein Gang in die soziale Marktwirtschaft. Ein lohnenswerter, motivierter, aber auch schwerer Weg in seine unternehmerische Zukunft.

 

3. Erfolgsaussichten eines Unternehmers sind nur mit eigener Bereitschaft und Mut zum Risiko realisierbar

 

    Mit damals sehr notwendigen aber risikobehafteten Investitionen in moderne CNC gesteuerte

    Fertigungstechnik hat der absolut kreative Kunststoffbauer und Plastverarbeiter im Jahre 2000

    einen richtigen, als auch den wohl wichtigsten Schritt zur geschäftlichen Stabilität der Fa. zur

    Weiterführung seiner Fabrik, Factory, Manufaktur und dem Werkstatt Service Team gewagt.

    Seitdem ist der entscheidungsfreudige Unternehmer dadurch in der äußerst glücklichen Lage

    mit zeitgemäßer 2D, 3D CAD CAD Konstsruktionstechnik, moderner Frästechnik Klebetechnik,

    Biegetechnik, Fügetechnik, Schweißtechnik und Umformtechnik neue techn. Lösungswege in

    der Werkstoffverarbeitung anzugehen, um somit wesentlich schneller leistungsfähiger zu sein.

2000 der Umbruch

 durch Investition. Es dauerte ncht lange und der damalige Kleinbetrieb platzte aus allen Nähten.

 

4. Flexibilität mit Leistungssteigerung der Produktionsweisen bringen Marktvorteile für den Kundenstamm

 

Es war somit eine sehr gute und vorsorgliche Entscheidung neben den CNC Maschinen auch moderne 2D und 3D fähige Computersoftware und PC Zeichnungs Systeme der Fa. Schottsysteme GmbH München zur CAD CAM Konstruktion inkl. NC Prorammierung anzuschaffen. Auch EDV Inform Auftragsbearbeitungsprogramme der Fa. Insoftware GmbH aus M

zu installieren. Mit denen wir heute schnell im Stande sind FKT Fertigungs- Anfragen u. Aufträge bestens zu kalkulieren.

 

Unser Team macht gute Preisangebote für neue Kunststoffanlagen, Kunststoffbauteile & kompl. Kunststoffbaugruppen. Industrietechnische Kunststoffsysteme u. moderne Kunststoffsystembautechnik Produkte liefern wir mit Just in Time JIT Lieferungen ab Werk wahlweise in geklebter Bauart, geschweißter Ausführung mit Kunststoffbautechnik Lösungen KBTL und neuen KST Kunststoffsystemtechnik Ausrüstungen für WT Wassertechnik und IWT Industriewassertechnik Anlagen.

 

Wir können selbstst. mm genaue Thermoplastkonstruktionen im Maßstab 1:1 erstellen. Sowie das CAD Produktdesign

u. Technikdesign bspw. zur Herstellung von wassertechnischen Anlagen, Apparaten, Behältern, Filtern, Tanks, Wannen und sonstigem Zubehör mit technischen Systemen aus Kunststoff, Plaste und Elaste PLE selbst auslegen und berechnen. Auch kunststoffgerecht mit alternativen Systemverarbeitungstechnologien zum Einsatz in Industriebereichen ausführen.

 

5. Die Strategien hatten sich ausgezahlt, der Betrieb wurde weit rentabler und unser Kundenkreis erweitert

 

Wie der Zufall es so will, fanden wir nach langem Suchen im Juni 2004 eine große Fertigungshalle, die mit über 1000 m² Produktionsfläche für ein Fachunternehmen eine super geeignete und sehr günstige Erweiterungslösung darstellte.

 

    Mit viel Engagement unserer Mitarbeiter, durch beste Unterstützung des Bürgermeisters von

    Mohlsdorf-Teichwolframsdorf, sowie der ausgezeichneten Hilfe vor Ort vom BVMW Verband im

    Landkreis Greiz unter bester Mitwrkung durch Frau Kerstin Kramer konnten wir nach nur zwei

    Monaten Umbauarbeiten, Renovierungen und umfänglichen Sanierungen ins neu gestaltete    

    Fabrikgebäude am schönen Standort des Gewerbegebietes Mohlsdorf - Raasdorf einziehen.

 

    So wurde aus der ehemaligen Kunststoffwerkstatt Bräutigam, ein modern eingerichtetes Werk

    mit hellen, komfortablen Arbeitsplätzen, großen Fertigungsanlagen und viel Produktionsplatz.

2004 erhielten wir nun

 die besten Voraussetzungen zum Bauen von Großbehältern mit neuesten Systemtechnologien.

 

Uns stehen nun im neuen Produktionsgebäude neben dem kleinen Bürotrakt umfachreiche Lagerflächen, große Gabelstapler, 2 Stück 5t Portalkrananlagen, ein asphaltierter großzügiger Vorplatz und Parkplatz, sowie vielfältige Möglichkeiten zum weiteren Ausbau und der Vergrößerung der Fertigungskapazitäten mit 5000 m² zur Verfügung.

 

6. 2007 feierten wir das 10 jahrige Firmenjubiläum gemeinsam mit den langjährigen Kunden und Partnern

 

Nach fast 20 Jahren der Selbstständigkeit des Firmenchefs war dies ein würdiger Anlass, bei dem er sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bei seinem Betriebsteam als auch den zahlreichen Gästen bedanken konnte.

Heute im Jahr 2016 beschäftigen wir 9 Angestellte, Arbeitnehmer, AWT Anwendungstechniker und Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz bei uns schätzen, auch gelernt haben in Teamarbeit zusammenzustehen. Worauf der Chef mit Respekt stolz sein darf. Eine faire Gegenseitigkeit, welche nicht überall in der Wirtschaft zum tragen kommt ist hier immer gegeben.

 

7. Die Tätigkeitsfelder des K Teams erstrecken sich über vielältigste Einsatzgebiete des techn. Anlagenbaus

 

Zum Tagesgeschäft zählt zum Beispiel der Bau von chemischen Anlagentechnikkomponenten und Systemkomponenten.
Die Sonderanfertigung von allen möglichen Anbauteilen, Drehteilen, Frästeilen, Baugruppen, Bausätzen, Ersatzteilen, Einzelstücken, Großteilen, Kleinteilen, Prototypen und Nullserien bis hin zu Sonderlösungen inkl. dem Wassertechnikbau.
Insbesondere techn. Ausstattungen der chemischen Industrie, Lüftungstechnik, Umwelttechnik zum Umweltschutz usw.

 

8. Der modern ausgerüstete CNC Fertigungsbetrieb ist auf die Herstellung v. Technikprodukten spezialisiert

 

Hr. Holger Dinger H.D. ist ein gelernter Werkzeugmacher und unser bester Maschinenführer, Werkstattleiter in der digital gesteuerten Produktionsabteilung. Er zeichnet verantwortlich für das umfangreiche K-Lager, Kunststofflager, die CNC Hartmetall Werkzeuge und sonstige Vorrichtungen in der OEM Industrie Manufakturprodukte Werkstatt. Er betreut völlig operativ Kunden mit allen notwendigen Fertigungsprozessen für nachhaltig kostengünstige, ökologische und preiswerte WTB Waren tägl. Bedarf und Kunststoffwaren aller Art auf Maß, die durch Thermoplastverarbeitung TPV gefertigt werden.

 

Roland Bräutigam ist heute noch der Firmenchef und Technologe im Produktionsunternehmen. Er kümmert sich um Preisangebote, den Materialnachschub und Materialeinkauf, als auch um zahlreiche Lieferanten / Kooperationspartner.

Er organisiert dazu die gesamten Fertigungstechnologien einer Fachfirma und sorgt sehr verantwortungsvoll unter anderem für total optimierte Fertigungsabläufe. Auch zeichnet er verantwortlich für die QM Qualitätskontrolle im tagtägl. Wareneingang und steuert die abgehenden, pünktlichen Lieferungen von hochwertigen Endprodukten an unsere überregionalen Autraggeber, welche aus dem Inland, Ausland und den EU Staaten vertrauensvoll zu uns kommen.

 

    Wir sind ein vom TÜV zertifizierter Fachbetrieb mit allen notwendigen Kleberprüfungen und

    Schweißerprüfungen entspr. den Bautechnik Richtlinien des DVS, WHG Wasserhaushaltsgesetz.

 

    Rundum alle Belange & Themen der kostengünstigen, preiswerten, wirtschaftlichen und

    zuverlässigen Partnerschaft im Kunststoffsektor bieten wir fairste Dienstleistung mit

    Kooperationen und enger Zusammenarbeit auf einer vertrauensvollen Basis an. Das ist

    die Grundlage für innovative und kundenorientierte Betreuung mit Niveau aus 1.Hand.
Kunststofffachbetrieb

  zum  Fügen, Kleben, Schweißen und 100% tig dichten Verbinden von Thermoplasthalbzeugen.

 

Durch über 30 Jahre hinweg gesammelte Berufserfahrungen kann ich Ihnen mit Recht versichern, dass Sie hier gut be-

raten werden und mein Team stets alles daran setzen wird Ihr Vertrauen mit einer hohen Zuverlässigkeit zu würdigen.

 

Bräutigam Kunststoffsysteme GmbH CNC Technik aus Kunststoff SAN Systemanbieter

 

   Postanschrift:   Raasdorfer Straße 4  D-07987 Mohlsdorf-Teichwolframsdorf

 

   Telefon-Nr.: +49(0)3661 687344 , Telefax-Nr.: +49(0)3661 687345      www.braeutigam-cnc.de

 

   Wir freuen uns auf Ihre Fragen und beantworten diese sehr gern im Dienste der Kunden.

Die Kontaktseite des
  KCNC Bautechnikerteams zur Beratung, Dienstleistung, Konstruktion dem Service usw.

 

Mehr Infos, Angebote, Preise und fachspezifische Antworten auf Fragen zu anwendbaren Methoden MTH

 

Fertigungstechnologien, dies und vielmehr kann direkt von einem Plasttechnik- und Anwendungsfachmann beim Systemhersteller in der thüringer Kunststofffabrik, Kunststofffactory, Kunststoffmanufaktur beantwortet werden.

Dazu steht jedem technisch interessierten und versierten Kollegen bzw. Kunden das folgende Kontaktformular zur

Verfügung:  Das Erstkontakt E-Mailpostfach ist hierfür   info.kunststoffsysteme@braeutigam-cnc.de 

Die alternative, mobile E-Mailadresse lautet  roland.braeutigam@icloud.com   Mobiltelefon +49176 16873440

 

Bitte alle Felder mit * ausfüllen.

Name*
Vorname*
Firma
Telefon*
eMail*
Betreff
Mitteilung*

 

Um das Formular absenden zu können, schreiben Sie bitte untenstehende Zahlenkombination (Captcha) in das nebenstehende Feld. Diese Prüfung dient der SPAM-Vermeidung.

 

Captcha   

 

Sie können den Captcha-Code nicht lesen? Aktualisieren Sie Ihn hier.